Sich richtig integrieren, wie funktioniert das?

Vocabulary

Wenn man als Migrant nach Deutschland kommt um zu arbeiten oder zu studieren hat man oft viele Aufgaben am Anfang zu erledigen. Die richtigen Dokumente finden, die erste Wohnung anmelden oder eine Sozialversicherungsnummer erhalten – dies sind alles Aufgaben, die nicht ganz einfach sind und auch viel Zeit in Anspruch nehmen können. Die Bürokratie in Deutschland funktioniert, doch es dauert oftmals lange, bis man alle Dokumente beisammen hat. Daher sollte man immer etwas Stressresistenz mitbringen, denn in Deutschland ist nicht immer alles so “effizient” wie Vorurteile oft behaupten.
Hat man jedoch alles organisiert und ist überall angemeldet, kommt der nächste Schritt – die richtige Integration. Will man am Leben in Deutschland teilhaben, ist es das Wichtigste die deutsche Sprache zu beherrschen. Auch wenn viele (gerade die Jüngeren) in Deutschland halbwegs Englisch sprechen, ist es noch ein großer Unterschied, ob man im Land nur zurechtkommt oder auch wirklich am Leben partizipieren kann. Um Deutsch zu lernen, gibt es viele Sprachkurse, die angeboten werden. Auch kann man sich mittlerweile viele Sprachkenntnisse im Internet aneignen. Vokabeln lernen geht in der Regel sogar schneller mit einer Handy-App als mit einem Sprachkurs. Wenn man schon die ersten Grundlagen hat, sollte man immer wenn sich die Gelegenheit bietet versuchen Gespräche anzufangen. Dies kann im Supermarkt beim Einkauf sein, oder auch in der Apotheke. Wichtig ist, dass man sich traut die eigene Komfortzone zu verlassen und auch Fehler zu machen. Wer keine Angst hat Fehler zu machen (und diese macht jeder am Anfang), der wird viel schneller die Sprache lernen.
Wenn man die Sprache halbwegs kann und erste Freunde gefunden hat, sollte man versuchen, an möglichst vielen kulturellen Events teilzunehmen. So kann man nach und nach immer mehr Erfahrungen sammeln und sich auf Dauer erfolgreich integrieren.
Wenn man die Integrationsbereitschaft offen zeigt, sind die Deutschen in der Regel sehr gerne bereit einem zu helfen. Schließlich können beide Seiten voneinander profitieren.