Die Landessprache lernen – nicht einfach, aber notwendig

Volkshochschule

Wenn man in ein neues Land zieht und dort die nächsten Jahre oder sogar für immer bleiben will, ist es unbedingt notwendig, dass man die jeweilige Landessprache lernt. Denn will man sich erfolgreich integrieren und am Gesellschaftsleben teilhaben, bleibt einem oft nichts anderes übrig.
Auch wenn das Lernen einer neuen Sprache oft ein langer und zäher Weg ist – es lohnt sich. In Deutschland sprechen viele Leute Englisch und man kann sich auch ohne Deutschkenntnisse zurechtfinden. Wer jedoch im Land dauerhaft glücklich werden will, muss Deutsch lernen. Doch zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, die einem das Lernen erleichtern.
Die erste Möglichkeit ist der klassische Sprachkurs. Diesen kann man über die Volkshochschule buchen oder bekommt diesen teilweise auch von der Integrationsbehörde gestellt. Wichtig ist, dass man regelmäßig anwesend ist und seine Hausaufgaben macht. Denn nur, wer regelmäßig dabei ist und nichts verpasst, kann sich später auch fließend unterhalten. Wenn es viele Teilnehmer gibt, kann es sein, dass man selber nur sehr wenig spricht, und Sprechen ist das Wichtigste beim Lernen. Von daher sollte jeder, der schon etwas Deutsch spricht keine Situation auslassen, in der er/sie mit anderen Leuten reden kann. Dies kann der kleine Smalltalk an der Kasse sein oder auch einfach das Fragen nach der Uhrzeit. Dabei geht es gar nicht darum, dass man die Uhrzeit wissen will, sondern einfach, dass man ein paar Worte wechselt.
Wichtig ist, dass man den Mut dazu hat, seine Komfortzone zu verlassen. Gerade am Anfang werden viele Fehler gemacht, doch dies ist völlig normal und passiert jedem. Und nur durch Fehler lernt man.
Hilfreich ist es auch Zeitungen in der Landessprache zu lesen oder einfach durch den Supermarkt zu gehen, und sich alle Produkte anzugucken, um so die Wörter zu lernen. So kann man spielerisch neue Wörter lernen und auch neue Kontakte treffen.
Der Weg eine neue Sprache zu lernen ist lang, doch wer täglich ein paar Stunden Zeit investiert, wird schon bald feststellen, dass er sich immer mehr mit den Mitmenschen unterhalten kann.
Dies ist wichtig, denn nur so kann die erfolgreiche Integration gelingen.